Friends from France

Spielfim – 100 min., F 2013
Buch/Regie: Anne Weil, Philippe Kotlarski

Gut gemeinter Spielfilm, der die Isolation sowjetischer Juden in den 1970er Jahren thematisieren will, dann aber zugunsten einer Liebesgeschichte die konkrete jüdische Lebenswirklichkeit doch im Dunkeln lässt. Zum Antisemitismus in der UdSSR erfahren wir in diesem Film nicht sonderlich viel, in der vollständig digitalisierten deutsch-jüdischen Zeitschrift „Aufbau“ dafür aber umso mehr. Nur beispielsweise sei hier der Artikel Antisemitismus als „Manifestation des Klassenkampfes“ von Leonid Kossman herausgehoben.


0 Antworten auf „Friends from France“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ sieben = fünfzehn